Praxis für Naturheilkunde und Energiemedizin0
0
00
Metallausleitung

Schwermetallbelastung

Schwermetalle können über die Nahrungskette, das Rauchen, Medikamente, Kosmetika oder über Amalgamfüllungen (enthält Quecksilber)der Zähne in den menschlichen Organismus gelangen. Sie haben ein großes Atomgewicht, daher auch die Namensgebung. Die meisten im Menschen vorkommenden chemischen Elemente sind dagegen jedoch Leichtgewichte. Schwermetalle gehen eine schnellere und stärkere Bindung ein, als die wichtigen Mineralien und Übergangsmetalle in unseren Körpern. Ebenso lagern sie sich depotartig in der Bauchspeicheldrüse, im Zentralnervensystem(stehen im Verdacht, Neurodegenerative Prozesse zu verursachen), in den Knochen, in der Niere und in der Leber ab.

Bei chronisch  kranken Menschen, vor allem im Bereich der Autoimmunkrankheiten, wurden  in erhöhtem Maße  Quecksilber, Blei,  Cadmium, Arsen, Uran, Wismut, Palladium und andere Metalle vorgefunden, wobei Arsen und Nickel in erhöhtem Maße kanzerogen (krebsfördernd) sind.

Leichtere Symptome können Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen und Gedächtnisverluste sowie erhöhte Müdigkeit sein.

Die  Liste der Symptome und Krankheiten im Zusammenhang mit einer Schwermetallbelastung wäre noch um einiges länger.

 

Chelattherapie
In unserer Praxis bieten wir nach eingehenden Blut- und Urinuntersuchungen die Chelattherapie mittels Infusion mit allen bekannten  und wirksamen Substanzen wie Ca-Na EDTA, Na-EDTA (bei Durchblutungsstörungen), DMSA und DMSO  und begleiten die Kur mit dem effektiven Zellschutz und der Mitochondrienregeneration mittels der sog.  "Protokollösung" mit hochdosierten Mineralien, Aminosäuren und Antioxidantien.

Bekannten Mittel  wie Koriander, Bärlauch und Chlorella sowie Zeolith und Bentonit  werden zur gegebenen Zeit auch als sanfte Basistherapie oral eingesetzt.

Bei Kindern kommen dementsprechend DMSA und andere Mittel oral zum Einsatz.

Eine Schwermetallausleitung ist ebenso ein ausgezeichnetes Anti-Aging Mittel.

 

 



Heilpraktikerin Dorothea Wald, Berlin.    Rufen Sie einfach an 030/34704597